Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012
Neurologie Wien - Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lalouschek, Msc - Nachbehandlung


Warning: Parameter 1 to cms_module_Lang() expected to be a reference, value given in /var/www/web52/html/neurologie/lib/classes/class.module.inc.php on line 2012

Nachbehandlung

Schlaganfall Nachsorge, Rehabilitation und Pflege

Wenn es zu einem Schlaganfall gekommen ist, ist nicht nur die Akuttherapie entscheidend. Sobald der Patient nach einem Schlaganfall stabilisiert ist, muss möglichst früh mit einem breiten Spektrum an Rehabilitationsmaßnahmen begonnen werden. Damit sollen die körperlichen und geistigen Einbußen so gering gehalten und die früheren Fähigkeiten möglichst wieder hergestellt werden. Wichtig für den Behandlungserfolg ist die Zusammenarbeit verschiedener Therapeuten.

Pflege

Die Arbeit der Pflege steht unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe". Der Grundgedanke ist, dass der Patient seine Genesung am besten unterstützt, indem er trotz Behinderung so selbständig wie möglich seine Aktivitäten plant, durchführt oder steuert. Den Pflegekräften kommt eine weitere Aufgabe zu. Die akuten Befindlichkeiten der Patienten werden dokumentiert und dem gesamten Therapeutenteam als wichtige Information zur Verfügung gestellt. Besonders wichtig sind auch entsprechende pflegerische Maßnahmen zur Vermeidung von Komplikationen und Sekundärschäden (z.B. entsprechende Lagerung).

Ärztliche Maßnahmen

Neben den medizinischen Aufgaben bei der Behandlung von Schlaganfall-Patienten ist die Aufgabe von Ärzten die Koordination des Rehabilitationsteams. Die Ärzte des Rehabilitationsteams verfügen über ein breites neurologisches und auch internistisches Fachwissen. Darüber hinaus benötigen sie Grundkenntnisse über die Behandlungskonzepte der anderen Berufsgruppen.

Physiotherapie

Personen, die einen Schlaganfall erlitten haben, erleben nicht nur einen Kontrollverlust über die betroffene Körperseite, sondern oft auch einen Verlust des bisherigen Körpergefühles (Gleichgewichts- und Positionsempfinden). Dies führt dazu, dass sich Wahrnehmung und Aufmerksamkeit auf die nicht betroffene Seite konzentrieren und alle Aktivitäten mit dieser Seite ausgeführt werden. Eine Folge davon ist die Zunahme der sogenannten "Spastizität" (gesteigerte Muskelspannung) auf der betroffenen Körperseite. Durch eine gezielte, individuell auf die Person abgestimmte Therapie (häufig nach dem Bobath-Konzept) arbeitet die Physiotherapie auf die Wiedergewinnung, Verbesserung und Erhaltung der Mobilität (Beweglichkeit) hin.

Die Physiotherapeuten helfen dem Patienten, Gleichgewicht und Koordination zu verbessern und Bewegungen wiederzuerlernen, die für das Sitzen, Stehen und Gehen wichtig sind. Dabei achten sie insbesondere darauf, dass möglichst keine übermäßige Verkrampfung der gelähmten Muskeln sowie keine Fehlbelastung von Gelenken auftritt. Falls erforderlich, bietet eine Anzahl von mechanischen Hilfsmitteln - Rollstuhl, Schienen, Gehgestell, Stock, Krücken, welche von den Sozialversicherungen zur Verfügung gestellt werden - zusätzliche Unterstützung. Um einen entsprechenden Einsatz im Alltag zu gewährleisten, ist eine ausführliche Unterweisung der betreuenden Angehörigen in den korrekten Gebrauch erforderlich.

Link: www.physio-und-co.at

Logopädie

Logopäden arbeiten mit Schlaganfallpatienten, die eine Schädigung der Sprachzentren im Gehirn erlitten haben. Auch die Behandlung von Sprechstörungen, Schluckstörungen und gestörtem Atemrhythmus fällt in ihren Bereich. Da diese Störungen häufig besonders hartnäckig und beeinträchtigend sind, ist auch hier eine ausführliche Angehörigenschulung erforderlich. Dem Schweregrad angemessene Kontrollen dienen der Anpassung und Weiterentwicklung der jeweiligen Kommunikationsmöglichkeit.

Ergotherapie

Gesamtziel der Ergotherapie ist die Schulung körperlicher und geistiger Fähigkeiten zur Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Selbstständigkeit der Patienten im persönlichen und sozialen Bereich. Ergotherapeuten konzentrieren sich auf das Erlernen von Alltagsfertigkeiten wie waschen, rasieren, schminken, ankleiden, Nahrungsaufnahme, Besteckgebrauch, usw.. Auch dabei wird ein - der jeweiligen Einschränkung angepasster - Einsatz von Hilfsmitteln erarbeitet. So stehen dem am Arm gelähmten Menschen eine ganze Reihe von Einhänder-Hilfsmitteln zur Verfügung. Es gibt auch Unterlagen mit Hinweisen, wie Wohnungen und Häuser adaptiert werden können, um Schlaganfallpatienten ein möglichst unabhängiges Leben zu ermöglichen. Dabei ist jedoch der geistigen Verarbeitungsfähigkeit des Patienten stets Rechnung zu tragen. Auch hier ist eine persönliche Vereinbarung mit dem Patienten und den betreuenden Angehörigen erforderlich.

Neuropsychologie

Ein Schlaganfall führt oft auch zu (neuropsychologischen) Störungen in den Bereichen Gedächtnis, Intelligenz, Gefühlsleben und Verhalten. Sehr häufig treten bei Schlaganfall-Patienten auch Aufmerksamkeitsstörungen auf. Viele Patienten reagieren auf Seh- und Hörreize verlangsamt, haben Schwächen in der Konzentration, können nicht gleichzeitig zwei Dinge tun und ermüden nach längerer geistiger Beanspruchung sehr plötzlich. Nicht selten verbergen sich hinter der von vielen Patienten beklagten "Vergesslichkeit" in Wirklichkeit Aufmerksamkeitsprobleme. Diese müssen erkannt werden, um dann therapiert werden zu können. Bei Aufmerksamkeits- und Gedächtnisproblemen, Wahrnehmungsstörungen, Orientierungsstörungen, sowie bei gestörten planerischen Fähigkeiten erstellen Neuropsychologen entsprechende Therapieprogramme, welche zumeist die verbliebenen Fähigkeiten des Patienten ausbauen. An der Umsetzung dieser Programme ist aber jeweils das ganze Reha-Team beteiligt. Nur so kann sich der hirnleistungsgestörte Patient im Alltag zurechtfinden. Auch die Angehörigen müssen in die entsprechenden Abläufe eingebunden sein, um die erreichten Erfolge zu festigen.

Quelle: http://www.schlaganfall-info.at/info/behandlung.html

Links: http://www.medizinfo.de/pflege/start.shtml


Vorherige Seite: Schlaganfall - Ursachen
Nächste Seite:Ihr Schlaganfall-Risiko